keep-calm-and-carry-on Plakat

Das Jahr 2021 geht praktisch identisch wie das Jahr 2020 zu Ende. Wer hätte das am letzten Neujahrstag gedacht, als wir uns zuprosteten, uns alles Gute und natürlich Gesundheit wünschten und uns darauf freuten, dass wir in Kürze diese nervenaufreibende Pandemie hinter uns haben werden. 365 Tage sind wir vielleicht ein paar Schritte weiter, aber noch längst nicht über dem Berg. Eigentlich wissen wir (und wohl auch nicht die Politik) gar nicht, wie hoch und steil dieser Berg in Wirklichkeit ist.

„Keep calm and carry on“ als Leitmotiv für 2022
Im Ringen nach gescheiten, aufbauenden, optimistischen und Mut machenden Worten zum Jahreswechsel, bin ich heute an Silvester auf den (in meinen Augen) äusserst klugen und weitsichtigen Kommentar von  Pascal Hollenstein, St. Galler Tagblatt, gestossen. Seine Worte sind so treffend und prägnant, dass dem einfach nichts mehr hinzuzufügen ist.

Auch Ihnen wünsche ich für 2022 vor allem Gesundheit, aber auch viel Gelassenheit. Was, je nach Situation, natürlich alles andere als einfach umzusetzen ist. Denn ein Eventmanagement ohne Aufträge, ein Wirteehepaar ohne Gäste und eine Carunternehmerin ohne Reiseziele verliert irgendwann verständlicherweise nicht nur die Gelassenheit, sondern auch die Existenzgrundlage. Aber in jeder Lebenslage ist es wohl immer einen Versuch wert, gelassen zu bleiben. Besonders, um der eigenen Gesundheit willen! „Keep calm and carry on“ wird also vielleicht auch für Sie der Leitspruch des Jahres 2022.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen für 2022 diese 2G: Gesundheit und Gelassenheit!

Herzliche Grüsse
Matthias Horber, horber marketing

Kommentar von Pascal Hollenstein zum Jahreswechsel 2021 2022 im St. Galler Tagblatt.

Quelle: St. Galler Tagblatt, 31. Dezember 2021, Seite 6