Symbolbild Content, Texter von horber marketing

Kennen Sie die Kompetenzen von Textern, Redaktoren oder Copywritern? Da das Gebiet des Textens sehr vielschichtig ist, soll dieser Blog etwas Licht in das Gewirr der Begriffe rund um Marketingkommunikation, Texten und Content bringen. Und Ihnen helfen, die richtige Fachkraft für Ihre Bedürfnisse zu suchen und zu finden.

Der Copywriter…

 

 

horbermarketing: der Storyteller

… heisst in profanem Deutsch «Werbetexter» oder „Werbetexterin“. Ein Copywriter schreibt Werbetexte für Produkte und Dienstleistungen. Die Kernaufgabe dabei ist, Menschen mit Hilfe von Worten zu überzeugen. Daraus soll bei den Lesenden eine Aktion hervorgerufen werden und im besten Fall gleich zum Kauf animiert werden. Aus diesen Gründen müssen die Texte und Slogans in Formulierung, Aufbau und Gestaltung exakt auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Das erfordert hohe Schreibkompetenz und viel Einfühlungsvermögen in die Welt des Kunden und der Konsumenten.

Der Storyteller…

 

horbermarketing: der Storyteller

… verpackt den Text in eine Geschichte. Diese Vorgehensweise wähle ich häufig bei Case Stories, Kundenberichten oder Success Stories. Dabei konzentriere ich mich nicht nur auf Technik, Produktionsprozesse oder Resultate. Vielmehr finde ich im Interview mit den Anwendern und Kunden meiner Auftraggeber heraus, welche Geschichten und Menschen hinter dem Projekt stehen, wie der Entstehungsprozess ablief und welche Hürden und Schwierigkeiten gemeistert werden mussten. Aus all diesen Informationen wird eine Story, eine Geschichte geknüpft. Das interessiert Lesende viel mehr als eine trockene Abhandlung mit technischen Daten.

Als Texter…

 

 

horbermarketing: der Texter

… verfasse ich im Rahmen des Content Marketing in erster Linie informierende Inhalte und Texte. Dazu gehören Reportagen, technische Texte, Berichte über Veranstaltungen, Inhalte für Prospekte, Blogs und Websites etc. Die Grenzen zum Copywriting verwischen heute oft, besonders bei Publikationen für Social-Media-Kanäle. Denn auch das Content Marketing soll Menschen von Lösungen und Produkten überzeugen und zum Kauf animieren.

Als freier Journalist…

 

 

 

horbermarketing: der freie Journalist

…erstellt ich im Auftrag von Zeitschriften und Onlineplattformen Reportagen, mache Interviews und erstelle Berichte zu spezifischen Themen. Meist im technischen Bereich, da ich beruflich einen technischen Background habe. Dazu besuche ich Veranstaltungen oder Pressekonferenzen und rede mit den Protagonisten. Als Journalist muss ich möglichst objektiv und sachlich berichten. Storytelling und Werbetexten muss ich in diesem Fall also vergessen.

Als Redakteur …

 

 

 

 

horbermarketing: der Redakteur

… filtere ich Themen und Texte. Dazu gehört in meinem Fall vor allem das Redigieren und «in Form bringen» von Texten aller Art. Aus den Informationen meiner Kunden sowie mittels Recherchen filtere ich die Aspekte heraus, welche für die Zielgruppen interessant sind. Auch die Suche nach Bildern und Infografiken zählt zu den Aufgaben des Redakteurs. Diese Arbeiten mache ich als Redakteur für Newsbeiträge, Blogs, Hintergrundbeiträge und Ratgeberartikel sowie Rezessionen, Pressetexte, Aussendungen oder Mailings. Als Redakteur veröffentliche ich auch unter eigenem Namen in einer Fachpublikation oder Zeitschrift.

Der Ghostwriter…

 

 

 

 

 

horbermarketing: der Ghostwriter

… kommt eigentlich in allen obengenannten Bereichen vor. Zumindest dann, wenn bei den Texten nicht ersichtlich ist, dass ich ihn geschrieben habe. Und das ist im Rahmen eines Kundenauftrags eigentlich immer der Fall. Darum bin ich als Texter, Copywriter, Content Marketer, Storyteller und Redakteur im Auftrag gegenüber meinen Kunden zu absoluter Diskretion verpflichtet.

Als Korrektor und Lektor…

 

 

 

 

 

 

horbermarketing: der Korrektor und Lektor

… überprüfe und verbessere ich Texte von Unternehmen und Organisationen sowie Arbeiten von Studierenden. Beim Korrektorat werden ausschliesslich Fehler im Text korrigiert und Grammatikfehler sowie Rechtschreibefehler behoben. Das Lektorat geht wesentlich weiter und umfasst auch stilistische und inhaltliche Verbesserungen. Da werden unter Umständen ganze Abschnitte überarbeitet und neu geschrieben. Aus diesem Grund ist ein Lektorat auch viel aufwändiger als ein Korrektorat.

Unter dem Begriff Content Creator…

 

 

 

 

 

 

 

horbermarketing: der Content Creator

… wird heute noch oft eine Texterin oder ein Texter verstanden. Aber in der nicht mehr ganz neuen Social Media Welt gehören zum Content Creating viele weitere Bereiche. Im Prinzip alle MediengestalterInnen, welche Inhalte für Inbound Marketing erstellen. Also Texter, Videofachleute, Video-Editoren, Grafiker, Autoren, Social Media Manager, Fotografen etc..

Die Aufgaben eines Content Creators hängen also stark von der Anforderung ab. Unternehmen, welche auf Video-Marketing-Kanäle setzen, brauchen hauptsächlich Content Experten für den Umgang mit Filmmaterial. Andere Organisation nutzen dagegen Texter und Autoren zur Erstellung der relevanten Inhalte für Suchmaschinen (Stichwort SEO-Texten).

Auch als Fotograf…

 

 

 

 

 

 

 

 

horbermarketing: der Fotograf

… bin ich oft tätig. Besonders dann, wenn ich bei einem Unternehmen ein Interview zu einem Bericht mache und vor Ort Personen, Maschinen, Geräte, Produktionsabläufe oder Installationen fotografiere. Da Text und Bild unmittelbar zusammenwirken, kann ich so beide Komponenten perfekt aufeinander abstimmen. Und für meine Kunden Geld sparen, da nicht extra ein Fotograf angeheuert werden muss.

FAZIT: passender Content zahlt sich aus!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sehen, das Tätigkeitsfeld des Textens ist sehr weit gefasst und beinhaltet viel mehr als nur Schreibarbeit! Für Unternehmen und Organisationen lohnt es sich aber auf jeden Fall, sich um passenden Content, Inhalt und Text zu kümmern. Und dafür die professionelle Unterstützung von ausgebildeten und kreativen Content Fachleuten und Texterinnen und Textern einzuholen.

Denn klarer, zielgruppengerechter Inhalt verkauft besser, verhindert Missverständnisse und ist ein Vorsprung gegenüber den Wettbewerbern. Im Umkehrschluss kann man also sagen, dass schlechter Content unnötig Geld verbrennt und Kunden vergrault.

horbermarketing: Matthias Horber

Falls Sie trotz all diesen Erklärungen doch nicht sicher sind, was für Ihr Bedürfnis die beste Lösung ist, empfehle ich ein persönliches Beratungsgespräch. Aufgrund Ihrer Bedürfnisse, Zielgruppen, Pläne offeriere ich Ihnen den passenden Leistungsumfang.

Rufen Sie jetzt für einen Beratungstermin an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail auf info@horbermarketing.ch